Hurwicz-Regel


Hurwicz-Regel
Entscheidungsregel bei Unsicherheit ( Entscheidungsregeln). Für jede Aktion j aus der  Entscheidungsmatrix wird das Zeilenminimum (Min eij) über alle Umweltzustände i = 1, ..., m und das Zeilenmaximum (Max eij über alle Umweltzustände i = 1, ..., m ermittelt; daraus wird mithilfe eines vorher fixierten Pessimismus-Optimismus-Faktors k (0 ≥ k ≥ 1) ein gewogener arithmetischer  Mittelwert W gebildet:Wj = k (Max eij) + (1 – k)(Min eij)mit i = 1, ..., m. Als optimal im Sinn der H.-R. gilt die Aktion j mit dem maximalen Mittelwert Wj: Max Wj! – Mit zunehmendem Pessimismus des Entscheidungsträgers sinkt k (k = 0 bedeutet risikoscheues Entscheidungsverhalten des Entscheidungsträgers,  Minimax-Regel); mit wachsendem Optimismus steigt k. k = 1 bedeutet risikofreudiges Entscheidungsverhalten des Entscheidungsträgers ( Maximax-Regel).

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hurwicz-Regel — Als Entscheidung unter Ungewissheit werden in der Entscheidungstheorie Entscheidungssituationen bezeichnet, bei denen zwar die Alternativen, die möglichen Umweltzustände und die Ergebnisse bei Wahl einer bestimmten Alternative und Eintritt eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Hurwicz-Regel — Hụrwicz Regel   [ vɪts ], Entscheidungstheorie: Pessimismus Optimismus Regel …   Universal-Lexikon

  • MaxiMax-Regel — Als Entscheidung unter Ungewissheit werden in der Entscheidungstheorie Entscheidungssituationen bezeichnet, bei denen zwar die Alternativen, die möglichen Umweltzustände und die Ergebnisse bei Wahl einer bestimmten Alternative und Eintritt eines… …   Deutsch Wikipedia

  • MaxiMin-Regel — Als Entscheidung unter Ungewissheit werden in der Entscheidungstheorie Entscheidungssituationen bezeichnet, bei denen zwar die Alternativen, die möglichen Umweltzustände und die Ergebnisse bei Wahl einer bestimmten Alternative und Eintritt eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Savage-Niehans-Regel — Als Entscheidung unter Ungewissheit werden in der Entscheidungstheorie Entscheidungssituationen bezeichnet, bei denen zwar die Alternativen, die möglichen Umweltzustände und die Ergebnisse bei Wahl einer bestimmten Alternative und Eintritt eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Leonid Hurwicz — (* 21. August 1917 in Moskau; † 24. Juni 2008 in Minneapolis, Minnesota) war ein US amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger. Er war Emeritus der Universi …   Deutsch Wikipedia

  • Pessimismus-Optimismus-Regel — Pessimịsmus Optimịsmus Regel,   Hụrwicz Regel [ vɪts ], von Leonid Hurwicz (* 1917) entwickelte Regel zur Auswahl von Handlungsalternativen in Entscheidungssituationen, bei denen Unsicherheit (Ungewissheit) herrscht. Die Pessimismus Optimismus …   Universal-Lexikon

  • Entscheidungsregeln — Als Entscheidung unter Ungewissheit werden in der Entscheidungstheorie Entscheidungssituationen bezeichnet, bei denen zwar die Alternativen, die möglichen Umweltzustände und die Ergebnisse bei Wahl einer bestimmten Alternative und Eintritt eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Entscheidung unter Ungewissheit — Als Entscheidung unter Ungewissheit werden in der Entscheidungstheorie Entscheidungssituationen bezeichnet, bei denen zwar die Alternativen, die möglichen Umweltzustände und die Ergebnisse bei Wahl einer bestimmten Alternative und Eintritt eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Entscheidungsregeln — 1. Begriff: Kriterien zur Auswahl der Entscheidung des Entscheidungsträgers zwecks Erreichung seiner Ziele: Vorschriften, die in jeder Entscheidungssituation bei hinreichend gegebenen Bedingungen (i.d.R. Vorliegen einer ⇡ Entscheidungsmatrix)… …   Lexikon der Economics